LĂĽften

müssen Sie Ihre Wohnung, ungeachtet Ihres Wunsches nach Heizkostenersparnis, zu jeder Jahreszeit. Sie riskieren sonst, daß die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung zu hoch wird und an den kühleren Außenwänden abtaut. Das kann nicht nur zu Flecken auf Ihren Tapeten, sondern auch zu Schimmel­ bildung führen. In der kühleren Jahreszeit lüften Sie zweckmäßig so, daß Sie mehrmals täglich die Fenster aller Räume für einige Minuten weit öffnen. Dauerlüftung mit gekippten Fenster­ flügeln (siehe Stichwort Drehkippbeschläge) ist im Winter nicht zu empfehlen, sie kostet zuviel Heizwärme. Natürlich kann es aber vor allem in der Küche, wenn beim Kochen reichlich Wasserdunst erzeugt wird, einmal richtig und zweckmäßig sein, das Fenster auf Dauerlüftung zu belassen. Dann werden Sie aber sicher den Küchenheizkörper zurück- oder abstellen. Im Sommer ist gegen Dauerlüften natürlich nichts einzuwenden.


Diese Seite ist Teil unseres Informationsbriefs Einzug fĂĽr neue Mieter: zur InhaltsĂĽbersicht

Auf Wohnungssuche? Unsere aktuellen Wohnungsangebote